35 Jahre Paradies? …nur in der Hölle ist es schöner…

Je länger man dieses Buch liest, um so mehr kommt man zu dem Gedanken: es gibt echte Verlierer auf diesem Planeten.

Als Hamburgerin konnte ich mich hinein fühlen in das Leben in einer Kleingartenkolonie, die Sturmflut von 1962 mit ihren Folgen für die Familie, die Armut danach.

Der Verlust von Kindern prägte das Leben dieses Mannes ebenso, wie der Wunsch nach einer heilen Familie. Wen wundert es also, dass er von den Zeugen gefischt wurde.

Schwieriger zu verstehen sind der Aufstieg über den Dienstamtsgehilfen zum allgemeinen Pionier und Ältesten, trotz des hartnäckigen Widerstandes anderer Ältester, der die ganze Familie vereinnahmte.

Der Autor gibt Einblick in die vielen internen Kämpfe innerhalb der Ältestenschaft, wie ich sie selbst auch erlebt habe, als mein Ex-Mann allgemeiner Pionier werden wollte. Intrigen, Neid, Menschenverachtung prägen die Ältestenschaften und zeigen Abgründe der Menschen auf, unter dem Deckmantel der Nächstenliebe.

Schließlich zerbricht die Familie.

Hass tritt an die Stelle, wo Liebe regieren sollte. Zurück bleiben zerstörte Menschen. Das macht nahezu sprachlos.

Ich habe das Buch gestern Abend angefangen zu lesen, war heute vormittag unterwegs und konnte nicht umhin, mich ihm sofort wieder zuzuwenden. Habe nun fertig. 155 Seiten, so geschrieben, dass man es nicht weg legen mag.

…sagt Leseratte Ricarda

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Sektenausstieg | Hinterlasse einen Kommentar

Immer dieselben Geschichten

Es hat sich bis heute offensichtlich nichts geändert bei den Zeugen. Politikern und Behörden ist das alles bekannt. sie sehen aber keinen Handlungsbedarf.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Sektenausstieg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kindesmissbrauch – Schriftwechsel 2010

Solche Antworten wie diese vom Bundesministerium sind entmutigend.
Das geht jetzt schon seit Jahren so.  –  Dabei hätte die Regierung zu jeder Zeit
die Möglichkeit gehabt,  die Kinder effektiv zu schützen.
Das Bla-bla, das hier folgt sind Ausreden.
Australien hat gezeigt, wie man vorgehen kann.


Folgendes Schreiben kursierte im Netz und wurde mir zugespielt.
Ich fühlte mich verantwortlich, sofort tätig zu werden und wurde dafür
besonders von den Infolinkern verhöhnt und angegriffen:

Jetzt erst stellt sich heraus, dass meine Sichtweise jedenfalls berechtigt war.
Was fehlt ist die Haftung jener, die untätig geblieben sind.

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –
.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Kindheit, Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Konja bei Vera

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht in meinem Namen – Bodo Wartke

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Denise Chocobom

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Sektenausstieg | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kolja Simon Rohde

Es muss noch immer viel getan werden, um Öffentlichkeit herzustellen.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Gemeinschaftsentzug | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Tag für ein Jahr – ein Jahr für ein Jahr

Na die Insider wissen schon…

Ich finde es schon merkwürdig. Ich war 15 Jahre dabei und mache 15 Jahre Ausstiegsarbeit – und bin durch mit dem Thema!

Ich erinnere mich noch genau…

Ich hatte so ein Interview, und die Journalistin sagte ungefähr: „Sie reden immer noch von Ihren Brüdern….“ Ja, genau so habe ich empfunden. Ich war nicht gegen meine Brüder und Schwestern, sondern gegen eine Organisation.

Das hat sich inzwischen völlig geändert!

Ich bin noch immer mit Ex-Brüdern per Du. Ich fühle mich Ex-Brüdern noch immer verbunden. Den Brüdern schon lange nicht mehr! Ich bin auch innerlich per Sie.

Wenn ich sie sehe, an den Bahnhöfen, in Fußgängerzonen oder irgendwo, dann sind sie weit weg. Und dann denke ich an Barbara. 15 Jahre bei mir, 60 bei ihr? Dann wäre sie genau wie alt?

Ich habe genug Zeit verschwendet.

Für mich bin ich klar. Für meine Ex-Brüder bin ich da – in Grenzen. Für die Eingeschlossenen definitiv nicht!

Es irritiert mich trotzdem, dass ich 15 Jahre dabei war – 15 Jahre in der Ausstiegsarbeit – und erst jetzt fängt es an, mir egal zu sein.

Ich gehe an diesen Wachtturmverkäufern vorbei, habe weder den Wunsch sie zu grüßen, noch zu lächeln, sie zu ignorieren oder Mitleid mit ihnen zu haben. Es sind Fremde. Ohne jeden Bezug zu mir, zu meinem Leben, zu meiner Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft.

Sie haben so gar nichts mehr zu tun, mit Gunda, Harald – meinen Zieheltern – Anita, Marianne, …war da noch wer? Klaus vielleicht…

Das ist alles schon so lange her. Es berührt mich kaum noch. Fremde, die mit meinem Leben heute nichts zu tun haben.

Und das ist ein Grund zur Freude.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Immer mehr wachen auf

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Sektenausstieg | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Sektenmanipulation – Barbara Kouhut

 

 

 

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Sektenausstieg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Menschenrechte – Barbara Kouhut und +

Ich habe ja schon immer darauf hingewiesen, dass die 2-Zeugen-Regel und das Kontaktverbot verfassungswidrig sind.

Schaut euch das Video an. Es ist wert, diskutiert zu werden.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Deutliche Worte

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Kindheit, Sektenausstieg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Uwe über Triggermomente, Fluchtgedanken und Manipulation

Die Betrachtung des Regional-Kongresses hat mich ein wenig Revue passieren lassen.. über die tolle Zeit als Kind und Jugendlicher bei den Kongressen… aber was passiert, wenn man von üblichen Konzentrationsschwächen über geht zu Fluchtgedanken?

..
.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Barbara Kohout – Autorenlesung zum Buch Mara im Kokon

Sachlich, mutig, entschlossen… so kennen wir Barbara.

Sehr schön gemacht. Viel Erfolg beim Verkauf deiner Bücher. Ein neuer und sinnvoller Weg, wenn man eine Nische bedient.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeinschaftsentzug | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Einsichten junger Leute

Es ist eine große Freude, zu erleben, das junge Menschen den Ausstieg schaffen und ihre Erfahrungen an andere weiter geben. Das macht Mut und verstärkt die Hoffnung, immer mehr Menschen davor zu bewahren, in die Sektenfalle zu tappen.

Gerade Hineingeborene müssen erst lernen, sich selbst Fragen zu stellen und eigene antworten zu erarbeiten. Selbständiges Denken ist bei den Zeugen Jehovas unerwünscht. Selbstverwirklichung gilt als egoistisch und wird geächtet.

Dabei ist die Frage: was ist der sinn des Lebens eigentlich eher die: was ist der Sinn meines Lebens? Die Antwort ist die individuellste, die es gibt auf dieser Welt.

Für Mozart war es eine ganz andere, als für Ford; für Lincoln eine andere als für Ghandi. Gib also deinem Leben Sinn. Es ist die spannendste Reise, auf die sich ein Mensch begeben kann.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Prügel war normal

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Kindheit | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Zeugen Jehovas – Hannah – endlich frei

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Zeugen Jehovas – körperliche Gewalt

ZJA Kindeswohl und Elternverantwortung

Zeugen Jehovas halten andere Menschen offensichtlich für dumm.

Die Rute der Zucht wurde fast ein Jahrhundert als buchstäblich an Kindern auszuübende körperliche Gewalt gelehrt.
In dieser Broschüre dagegen stellen sie es so dar, als seien es nur die anderen Religionen, die diesen biblischen Begriff falsch interpretiert hätten.

Was für eine Heuchelei !

 

 

ZJA Körperliche Gewalt

Kinder2a

Mit der Geschichte der Zeugen Jehovas, auch zum Thema körperliche Gewalt hat sich ausführlich Manfred Gebhardt
auseinander gesetzt.

Zitat:
Auch zur Frage körperlicher Züchtigung äußert sich der „Wachtturm“ eindeutig.

Zitat:

„‚Wer seine Rute spart, hasst seinen Sohn; aber wer ihn lieb hat, sucht ihn früh heim mit Züchtigung [befleißigt sich der Zucht, RS].‘ Schläge können für ein Kind zum Lebensretter werden, denn Jehova sagt: ‚Entziehe dem Knaben [Kinde. Me] nicht die Züchtigung; wenn du ihn mit der Rute schlägst, wird er nicht sterben. Du schlägst ihn mit der Rute und du errettest seine Seele von dem Scheol.‘ Ferner: ‚Wundstriemen scheuern das Böse weg, und Schläge scheuern die Kammern [das Innerste, ZB] des Leibes.‘ … ‚Das Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf.‘ Und die Abhilfe? ‚Narrheit ist gekettet an das Herz des Knaben [eines Kindes, Me]; die Rute der Zucht wird sie davon entfernen.“ – Spr. 13:24; 23:13, 14; 20:30; 1. Mose 8:21, ZB; Spr. 22:15.“

 Damit dürfte der „Wachtturm“ wohl alle einschlägigen Prügelpädogogik-Bibelstellen zitiert haben und auch deutlich gemacht haben, wie er sie verstanden wissen wollte.

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Bibel, Kindheit, Religionsfreiheit, Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn nur ein Elternteil Zeuge Jehovas ist

ZJA Kindeswohl und Elternverantwortung

Immer wieder wird bei uns angefragt, nach dem Inhalt dieser Broschüre, die bei weitem nicht jedem Zeugen Jehovas bekannt ist.

Sie wird nur dann ausgehändigt, wenn es zu einem Rechtsstreit kommt, weil der Zeuge Jehovas das Sorgerecht bekommen möchte. Sie dient ausschließlich der Außendarstellung und soll den Eindruck vermitteln, dass das Kind beim Zeugen-Elternteil viel besser aufgehoben ist, als beim Ungläubigen.

Ich habe euch heute die Seiten
10 und 11 kopiert.

 

Wer die Zeugen Jehovas kennt oder selbst mal einer war, weiß, dass jedes Kind geimpft wird, dass der ungläubige Elternteil in Harmagedon sterben wird und sich in Satans Welt befindet. Das Kind sollte den Umgang daher möglichst beschränken.

Von einer harmonischen gemeinsamen Erziehung eines Kindes
dürfte das wohl sehr weit entfernt sein.

ZJA Erziehung 1ZJA Erziehung 2

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zeugen Jehovas – der große Verrat an der Liebe

Wie krank ist das !

Bereuen heißt:       Bevor man auf fliegt, seine Liebe verraten.

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeinschaftsentzug, Sektenausstieg, Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Die Aussteiger Szene

 

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeinschaftsentzug, Netzwerk-Partner | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zeugen Jehovas – Uwe Schöning

Juhu – der Nachwuchs macht sich allmählich!

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Bibel, Kindheit, Netzwerk-Partner, Religionsfreiheit, Sektenausstieg, Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zeugen Jehovas- Uwe Schöning

Mit großer Freude beobachte ich jede Entwickling, hin zu einem freien Menschen. Uwe unterstütze ich gern, denn er ist auf einem guten Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Netzwerk-Partner, Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Patrick folgt Mashas Beispiel

Immer mehr Aussteiger haben den Mut. Das lässt doch hoffen.
Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Netzwerk-Partner, Sektenausstieg | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Aussteigerin Masha: lass dich nicht taufen

Hineingeborene haben es besonders schwer.

Masha war klug und hat sich weltliche Freunde gesucht
und das Jugendamt eingeschaltet.
Alles richtig gemacht!

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Gemeinschaftsentzug, Kindheit, Netzwerk-Partner, Religionsfreiheit, Sektenausstieg, Zeugen Jehovas | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar