Goodbye Jehova – Zeugen Jehovas verklagen Verlag

Der Autor des Buches Misha Verolett (alias Misha Anouk)
hat sich an die Öffentlichkeit gewandt.

Die Zeugen Jehovas verklagen den Rowohlt-Verlag
wegen falscher Tatsachen-Behauptung und Ehrverletzung
vor der berüchtigten Pressekammer Hamburg, in der auch
der Böhmermann-Prozess geführt wurde.
Die Klage wurde am 02. Januar 2018 eingereicht.

Misha wendet sich mit seiner Stellungnahme
an die Öffentlichkeit.

Darin heißt es:

Beanstandet werden sieben Passagen auf 500 Seiten.
Rowohlt und Autor Misha Verollet (alias Misha Anouk)
sehen dem Prozess gelassen entgegen.

Dann führt er diese aus:

Die beanstandeten Passagen (Screenshots aus der Klageschrift,
die ich aus rechtlichen Gründen nicht im Original veröffentliche ):

 
Seite 20 in “Goodbye, Jehova!”
Seite 45 in “Goodbye, Jehova!” plus Kommentar der Kanzlei der Klägerin
Seite 45 in “Goodbye, Jehova!” plus Kommentar der Kanzlei der Klägerin
Seite 94 in “Goodbye, Jehova!”
Seite 151 in “Goodbye, Jehova!” plus Kommentar der Kanzlei der Klägerin
Seiten 194, 195 in “Goodbye, Jehova!” plus Kommentar der Kanzlei der Klägerin
Seiten 233, 411 in “Goodbye, Jehova!”

.

 

 

 

(Dieser obrige TEXT wird noch genauer gesetzt werden.   –   Karl-Peter  Sa. 27.01.2018 9:40)

Ihr seid alle eingeladen nach Hamburg zu kommen
und dem Prozess als Prozess-Begleiter beizuwohnen.

Im Fall Böhmermann hatte sich Richterin Käfer wegen der großen Nachfrage
der Medien entschieden, den Fall nicht in ihrer Kammer zu verhandeln, sondern
im Strafjustizgebäude.

Informiert daher bitte auch alle Journalisten, die ihr kennt. je mehr Anfragen
die Pressestelle des Landgerichts erhält, je größer das Öffentliche Interesse ist,
um so mehr Aufmerksamkeit wird dieser Prozess erfahren.

Dr. Kai Wantzen
Pressestelle des Hanseatischen Oberlandesgerichts
Sievekingplatz 2
20355 Hamburg

Dazu kann jeder Einzelne von uns beitragen.

Wenn der Verhandlungs-Termin bekannt ist,
werden wir ihn als Veranstaltung bei Facebook anlegen.
.                                                                                      Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Ricarda

Ich war 15 jahre lang eine Zeugin Jehovas und helfe seit 2004 Zeugen Jehovas beim Ausstieg und der Verarbeitung ihrer Sektenzugehörigkeit. Daneben beantworte ich gern alle Fragen rund um die zeugen jehovas, helfe Menschen, die sich von Zeugen Jehovas belästigt fühlen und solchen Personen, deren Angehörige bei den Zeugen sind oder Gefahr laufen in die Sekte zu geraten.
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Allgemein, Netzwerk-Partner, Sektenausstieg, Zeugen Jehovas abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.