Kindesmissbrauch – Schriftwechsel 2010

Solche Antworten wie diese vom Bundesministerium sind entmutigend.
Das geht jetzt schon seit Jahren so.  –  Dabei hätte die Regierung zu jeder Zeit
die Möglichkeit gehabt,  die Kinder effektiv zu schützen.
Das Bla-bla, das hier folgt sind Ausreden.
Australien hat gezeigt, wie man vorgehen kann.


Folgendes Schreiben kursierte im Netz und wurde mir zugespielt.
Ich fühlte mich verantwortlich, sofort tätig zu werden und wurde dafür
besonders von den Infolinkern verhöhnt und angegriffen:

Jetzt erst stellt sich heraus, dass meine Sichtweise jedenfalls berechtigt war.
Was fehlt ist die Haftung jener, die untätig geblieben sind.

Margit Ricarda Rolf
.
  – Sekten-Ausstieg –
.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Ricarda

Ich war 15 jahre lang eine Zeugin Jehovas und helfe seit 2004 Zeugen Jehovas beim Ausstieg und der Verarbeitung ihrer Sektenzugehörigkeit. Daneben beantworte ich gern alle Fragen rund um die zeugen jehovas, helfe Menschen, die sich von Zeugen Jehovas belästigt fühlen und solchen Personen, deren Angehörige bei den Zeugen sind oder Gefahr laufen in die Sekte zu geraten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kindheit, Zeugen Jehovas abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.