Lass dich nicht mit Dina ein!

Aufkleber-Brief1-wir-helfen-Dir-Teufel-V1jpg

Jeder kennt sie, die Geschichte von Dina.
.          Sie war eine Jugendliche,
.          ließ sich mit gleichaltrigen Ungläubigen ein,  
.          verliebte sich und wurde vergewaltigt.
Als das herauskam rächten sich ihre Brüder
und rotteten ein ganzes Volk aus.
So steht es in der Bibel.

Diese Geschichte wird Zeugen-Kindern schon sehr früh erzählt.
Von Nicht-Zeugen geht eine böse Gefahr aus für ihre Keuschheit.

Bei mir hat sich ein Mann gemeldet. Er hatte sich mit einer erwachsenen Zeugin eingelassen.  Sie wurde schwanger.  Der Vater ist Ältester.
Und was glaubt ihr, was diese Dina erzählt hat ?
Richtig !  –  Der böse Nicht-Zeuge hätte sie vergewaltigt.

Viele Zeugen behaupten so etwas, wenn das Rechtskomitee droht.
Aus einem längeren Verhältnis wird ein einmaliges Ereignis gemacht,
aus der Liebesbeziehung eine angebliche Vergewaltigung.
So hoffen sie, dass sie nicht ausgeschlossen werden.

Denken solche Menschen eigentlich auch nur eine Sekunde daran,
dass sie aus ihrer Liebesbeziehung einen angeblichen Straftäter machen ?
Denken sie daran, welchen Schaden sie im Leben eines anderen anrichten ?
Der Betroffene möchte ihr nicht schaden, weil er sie ja mal geliebt hat.
Das ist falsche Rücksichtnahme.

Eine Beziehung kann er zu ihr nicht mehr aufbauen. – Die Grundlage Vertrauen fehlt.
Diese Dina war aber von Anfang an nicht ehrlich. Sie kann auch niemandem erzählen wollen, dass sie Jehova liebt und hofft, er würde ihr vergeben. Diese Dina lügt und betrügt, weil der Vater Ältester ist und sein Amt verlieren würde, wenn heraus käme,
dass es keine Vergewaltigung war.
Das Motiv für diese Lüben ist einfach nur die Angst vor den Konsequenzen für ihr Handeln.

Ich kann nur jedem empfehlen:
Lass dich nicht auf eine sexuelle Beziehung zu Zeugen Jehovas ein.
Sie zerstören deinen guten Ruf.

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Ricarda

Ich war 15 jahre lang eine Zeugin Jehovas und helfe seit 2004 Zeugen Jehovas beim Ausstieg und der Verarbeitung ihrer Sektenzugehörigkeit. Daneben beantworte ich gern alle Fragen rund um die zeugen jehovas, helfe Menschen, die sich von Zeugen Jehovas belästigt fühlen und solchen Personen, deren Angehörige bei den Zeugen sind oder Gefahr laufen in die Sekte zu geraten.

Dieser Beitrag wurde unter Zeugen Jehovas abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.