Hat Jesus Geburtstag gefeiert ?

Aufkleber-Tür-helfe-Dir-Teufel-V1jpg

Viele Zeugen Jehovas vergessen gern:
Jesus war Jude.

Zeugen Jehovas feiern keinen Geburtstag und behauptet, Gott würde es missfallen, wenn man seinen Geburtstag feiert. Diese Behauptung verunsichert viele Menschen. Von Jesus wurde überliefert, dass er gern gefeiert hat.  – Nicht nur die Hochzeit zu Kanaan spricht dafür.

Überall,  wo er einkehrte, wurde mit Freunden gegessen, getrunken und seine Feinde nannten ihn einen Säufer.

Er war offensichtlich kein Kind von Traurigkeit.

Ich habe mit Juden über den Geburtstag gesprochen.
Sie waren entsetzt, dass dieser Ehrentag bei den Zeugen nicht gefeiert wird.
Eine Jüdin war sogar empört und erklärte:
Mit jeder Geburt feiern wir Juden die erwartete Ankunft des Messias,
denn jedes Kind könnte der erhoffte Messias sein.

Stellvertretend für viele andere Meinungen möchte ich auf diese Seite hinweisen:

Jüdischer Geburtstag

Plappert nicht nach, was die Zeugen Jehovas erzählen, sondern prüft selbst
und trefft eure eigenen Entscheidungen.

Margit Ricarda Rolf

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Ricarda

Ich war 15 jahre lang eine Zeugin Jehovas und helfe seit 2004 Zeugen Jehovas beim Ausstieg und der Verarbeitung ihrer Sektenzugehörigkeit. Daneben beantworte ich gern alle Fragen rund um die zeugen jehovas, helfe Menschen, die sich von Zeugen Jehovas belästigt fühlen und solchen Personen, deren Angehörige bei den Zeugen sind oder Gefahr laufen in die Sekte zu geraten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hat Jesus Geburtstag gefeiert ?

  1. Evelyn Rauter sagt:

    Stimmt, die Juden erwarten noch ihren Messias. Denn sie haben Jesus Christus nicht als Messias anerkannt, sehr wohl aber die Christen! Somit wurde die Prophezeihung des Erlösers im Christentum schon erfüllt.

    1.)
    Mir wurden von den Zeugen erklärt, dass man deswegen keinen Geburtstag feiert, weil nur Satanisten Geburtstage feiern.
    2.)
    Und Christi-Geburt wird deshalb nicht gefeiert, weil nach dem jüdischen Kalender nicht der 24.12. der Geburstag Christi war, sondern irgenwann im Oktober. Damit man aber Jesus nicht entäuscht feiere man seinen Geburtstag nicht, da man eben nicht das genaue Datum ermitteln kann. Logischer Weise würde es sich auch mit der ersten Aussage nicht vereinbaren.
    3.)
    Ausserdem können Zeugen es kaum noch erwarten, dass das Königreich kommt. Dieses „Kommen“ Christis wird dann wohl wie ein Geburtstag gefeiert werden, die Geburt des Königreiches. Harmagedon wird nur mehr als notwendiges Übel zum Übergang ins Königreich erwähnt, es ist nicht mehr die Hauptpredigt.

    LG Evelyn Rauter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.