Weg zurück ins Leben

Veröffentlicht am 06.04.2016

Die Zeugen Jehovas mögen Aussteiger und deren Berichte meist nicht. Jeder Ausstieg gibt ihren absurden Regeln nämlich ein Forum. So auch dieser Film: Gabriele durfte sich ihre eigene Religion nicht aussuchen. Ihre Familie gehörte den Zeugen Jehovas an – und somit auch sie selbst. Schon bald kommen ihr Zweifel auf. Nach einem Schicksalsschlag steht für Gabriele fest: Sie verlässt die Zeugen Jehovas. Über Ihre Erlebnisse hat sie den Journalistik-Studentinnen Lena Höhm und Léonie Lauer aus Dortmund berichtet.

Für viele Menschen ist der Glaube ein Fundament – etwas worauf man sich verlassen kann. Gabis Leben in ihrer Glaubensgemeinschaft wurde vor allem durch Regeln und Vorschriften bestimmt. Als aber der Druck der Gemeinschaft zu groß wurde, beschloss sie die Zeugen Jehovas zu verlassen.

Quelle: http://www.wahrheitenjetzt.de
Copyright © do1

.   
.   
.   
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Ricarda

Ich war 15 jahre lang eine Zeugin Jehovas und helfe seit 2004 Zeugen Jehovas beim Ausstieg und der Verarbeitung ihrer Sektenzugehörigkeit. Daneben beantworte ich gern alle Fragen rund um die zeugen jehovas, helfe Menschen, die sich von Zeugen Jehovas belästigt fühlen und solchen Personen, deren Angehörige bei den Zeugen sind oder Gefahr laufen in die Sekte zu geraten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bibel, Gemeinschaftsentzug, Religionsfreiheit, Sektenausstieg, Zeugen Jehovas abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.