Rundfunk sucht ehemaligen Zeugen Jehovas

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) plant ein Online-Spezial anlässlich des Papst-Besuchs im September. Es soll eine Website zum Thema „Was glaubst du?“ entstehen, die die religiöse Vielfalt Berlins widerspiegelt. Dabei sollen so viele Facetten wie möglich abgedeckt werden und vor allem unterschiedliche Menschen zu Wort kommen – gläubige wie ungläubige gleichermaßen.

Dabei sollen kurze Videos in einer Länge von ca. 2 min entstehen, eine Art „Mini-Portraits“ einer Person, in denen die Teilnehmer über ihren Glauben sprechen: Welchen Bezug haben Sie zum Glauben? Warum glauben Sie? Was stört Sie am Glauben? Welchen Einfluss hat der Glaube auf Ihren Alltag?

Wir portraitieren dabei Katholiken, Protestanten, Muslime, Juden, aber auch Agnostiker und Atheisten. Darüber hinaus würden wir gern einen ehemaligen Zeugen Jehovas, also einen Aussteiger portraitieren, der erzählen kann, was für ihn persönlich der Glaube bedeutet hat, welchen Einfluss er auf sein Leben genommen hat und wie er heute darüber denkt. Voraussetzung an den Teilnehmer ist lediglich, dass er oder sie in Berlin lebt und Deutsch spricht.

Der Dreh ist geplant ab nächster Woche in Berlin, der genaue Termin ist aber bis Ende August flexibel und dauert in der Regel 2-3 Stunden.

Interessenten melden sich bitte unter: rundfunkberlinbrandenburg@yahoo.de

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Ricarda

Ich war 15 jahre lang eine Zeugin Jehovas und helfe seit 2004 Zeugen Jehovas beim Ausstieg und der Verarbeitung ihrer Sektenzugehörigkeit. Daneben beantworte ich gern alle Fragen rund um die zeugen jehovas, helfe Menschen, die sich von Zeugen Jehovas belästigt fühlen und solchen Personen, deren Angehörige bei den Zeugen sind oder Gefahr laufen in die Sekte zu geraten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kindheit, Sektenausstieg, Zeugen Jehovas abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.